Deine Bewertung

Fusilli sind wendelförmige Nudeln. Der Name kommt aus dem Italienischen und bedeutet „Spindel“. Sie sind relativ kurz (vier bis fünf Zentimeter) und sind seit Mitte des 16. Jahrhunderts bekannt. Die Anekdote besagt, dass die Fusilli zufällig entstanden ist, als ein Sohn, den auf den Boden gefallenen Pastateig zu einer Großmutter brachte, die mit einer Stricknadel die ersten Fusilli herstellte. Diese Idee hat sich lange gehalten, bis ins 20. Jahrhundert hinein wurden die Nudeln vor allem von älteren Frauen auf dem Land hergestellt.
Besonders geeignet sind die Fusilli für Salate, aber auch für Soßen, da sie viel davon aufnehmen können, der helixartigen Form sei Dank.