Deine Bewertung

Das sogenannte Engelshaar ist eine der dünnsten Pastasorten überhaupt (manche sprechen gar von der dünnsten Nudelsorte). Mit 0,7 bis 0,8 Millimetern Dicke ist sie sehr dünn. Der große Bruder, die Capellini, ist etwas dicker. Trotzdem werden die zwei Sorten oft verwechselt.

Sie wird nur etwa drei Minuten gekocht, bevor sie „Mit Biss“ ist und passt hervorragend zu einfachen Saucengerichten und Fisch. Manchmal findet man sie auch in Brühen oder Suppen. Wikipedia datiert die Bekanntheit der Nudelart auf das 17. Jahrhundert.